Arbeiten in Spanien als EU-Bürger: Eine großartige Erfahrung

Inhaltsverzeichnis

Überlegst du, als EU-Bürger in Spanien zu arbeiten? Lass uns dir sagen, dass es eine der besten Entscheidungen ist, die du treffen kannst.

Spanien ist ein wunderschönes Land mit einer reichen Kultur, lebendigen Städten und einer florierenden Wirtschaft. Als EU-Bürger hast du das Recht, in Spanien zu leben und zu arbeiten, ohne eine Arbeitserlaubnis zu benötigen. Das macht es zu einem attraktiven Ziel für diejenigen, die im Ausland arbeiten und eine neue Kultur erleben möchten.

Das Arbeiten in Spanien kann eine lohnende Erfahrung sein und eine großartige Möglichkeit sein, in die lokale Kultur einzutauchen. Mit etwas Vorbereitung und Einsatz kannst du einen Job finden und eine Karriere in diesem lebendigen und wunderschönen Land aufbauen.

In diesem Artikel beantworte ich die häufigsten Fragen zum Arbeiten in Spanien als EU-Bürger.

Wie kann ein EU-Bürger in Spanien einen Job finden?

Einen Job in Spanien zu finden, kann eine Herausforderung sein, besonders wenn du kein fließendes Spanisch sprichst. Es gibt jedoch verschiedene Ressourcen, die dir bei der Jobsuche helfen können. Ich empfehle dir folgende Möglichkeiten, um einen guten Job in Spanien zu finden.

Europass

Die Europass-Website ist ein guter Ausgangspunkt, da du dort nach Jobs in Spanien suchen und ein professionelles Profil erstellen kannst.

SEPE

SEPE ist das spanische Akronym für Servicio Público de Empleo Estatal, was auf Englisch “Staatlicher Öffentlicher Beschäftigungsdienst” bedeutet. SEPE ist eine staatliche Behörde, die Arbeitsdienstleistungen und -unterstützung für Arbeitssuchende und Arbeitgeber in Spanien bereitstellt.

SEPE ist eine wertvolle Ressource, um einen Job in Spanien zu finden. Es wäre gut, wenn du dich an SEPE wendest, um Unterstützung bei deiner Jobsuche zu erhalten.

LinkedIn

LinkedIn ist ein Ort, an dem viele Unternehmen neue Mitarbeiter finden und rekrutieren. Erstelle ein gutes Profil auf dieser Social-Media-Plattform und zeige deine Fähigkeiten, Ausbildung und Erfahrung. Baue dein berufliches Netzwerk auf, so dass du möglicherweise einen Job findest oder dein Traumjob dich findet.

Indeed

Indeed ist eine Job-Suchwebsite, auf der du nach Stellenangeboten suchen und deinen Lebenslauf online einreichen kannst. Indeed ist eine der größten Job-Suchwebsites der Welt und in mehr als 60 Ländern und 28 Sprachen verfügbar. Es ist eine nützliche Ressource, um Jobmöglichkeiten in Spanien zu finden.

Spanische Botschaft in deinem Land

Die Mitarbeiter der spanischen Botschaft sollten in der Lage sein, dir Informationen zur Jobsuche in Spanien zu geben und dich möglicherweise in Richtung von Ressourcen oder Organisationen zu lenken, die dir bei der Jobsuche helfen können.

Beachte, dass du als EU-Bürger das Recht hast, in Spanien zu leben und zu arbeiten, ohne eine Arbeitserlaubnis zu benötigen.

Das bedeutet, dass du dich für jeden Job bewerben kannst, für den du qualifiziert bist, genau wie ein spanischer Bürger. Es kann jedoch dennoch hilfreich sein, sich mit der Botschaft in Verbindung zu setzen, um Rat und Unterstützung zu erhalten.

Wie lange kann ein EU-Bürger in Spanien bleiben?

Als EU-Bürger hast du das Recht, ohne zeitliche Begrenzung in Spanien zu leben und zu arbeiten. Du kannst so lange in Spanien bleiben, wie du die erforderlichen Voraussetzungen für den Aufenthalt erfüllst. Dazu gehören ausreichende finanzielle Mittel, Krankenversicherung und eine Unterkunft.

Wenn du länger als drei Monate in Spanien bleiben möchtest, solltest du dich auch bei den örtlichen Behörden anmelden.

Was sollte ich zuerst tun, um in Spanien zu leben und zu arbeiten?

Eine der ersten Dinge, die du tun musst, wenn du nach Spanien ziehst, ist die Anmeldung als Einwohner. Dies kannst du bei deiner örtlichen Polizeistation oder dem Rathaus tun.

Du musst deinen Reisepass oder Personalausweis sowie einen Nachweis deiner Adresse in Spanien mitbringen.

Nach der Anmeldung erhältst du eine Registrierungsbescheinigung, die du bei Arbeitsbeginn vorzeigen musst.

Sobald du einen Job gefunden hast, musst du einen Arbeitsvertrag unterzeichnen und dich bei der Sozialversicherung anmelden. Dadurch erhältst du Zugang zu medizinischer Versorgung und anderen Sozialleistungen.

Du musst auch Steuern zahlen, die in Spanien in der Regel recht hoch sind.

Allerdings kannst du möglicherweise einige Abzüge oder Steuergutschriften geltend machen, um deine Steuerlast zu senken.

Unternehmenskultur in Spanien

In spanischen Unternehmen sind hierarchische Strukturen besonders wichtig. In diesem Sinne ist die Entscheidungsfindung stark zentralisiert.

Dies kann für dich schockierend sein, wenn du aus einem Land kommst, in dem eine horizontale Organisationsstruktur am Arbeitsplatz üblich ist.

Die Beziehungen zu Kollegen gehen über den Arbeitstag hinaus. Dies geschieht nicht von Anfang an, aber im Laufe der Zeit wirst du mit den Menschen, die mit dir arbeiten, Freundschaft schließen.

Was das Arbeitsklima betrifft, ist die Arbeitsumgebung sehr wettbewerbsorientiert und die Einzelarbeit steht im Vordergrund. Allerdings erzeugen Angeberei und das Herausstellen eigener Fähigkeiten Ablehnung in der Arbeitsumgebung.

Was sind meine Rechte als EU-Bürger, der in Spanien arbeitet?

Als EU-Bürger hast du das Recht, in Spanien zu leben und zu arbeiten, ohne eine Arbeitserlaubnis zu benötigen. Das bedeutet, dass du die gleichen Rechte und Schutzmaßnahmen wie spanische Bürger hast, wenn es um Beschäftigung geht.

Einige der wichtigsten Rechte, die du als Arbeitnehmer in Spanien erwarten kannst, sind:

  • Erhalte mindestens den Mindestlohn, der von der Regierung festgelegt und regelmäßig überprüft wird.
  • 22 Tage bezahlter Urlaub.
  • Regelung für Überstunden und zusätzliche Arbeitsstunden.
  • Krankheitsurlaub und Lohnzahlung, wenn du aufgrund von Krankheit oder Verletzung nicht arbeiten kannst.
  • Mutterschafts- und Vaterschaftsurlaub und Lohnzahlung, wenn du ein Kind hast.
  • Trete einer Gewerkschaft bei und beteilige dich an Tarifverhandlungen.
  • Schutz vor Diskriminierung aufgrund deiner Rasse, Geschlecht, Alter, Religion, sexuellen Orientierung und anderen Faktoren.

Die Arbeitszeit in Spanien beträgt durchschnittlich 40 Stunden pro Woche. Die Gewohnheit, eine lange Pause zur Mittagszeit für das Mittagessen und die Siesta einzulegen, besteht immer noch.

Es ist nicht überraschend, dass der Tag um 9:00 Uhr beginnt und bis 19:00 Uhr oder 20:00 Uhr dauert. Dies beinhaltet eine Pause zwischen 14:00 Uhr und 16:00 Uhr oder 17:00 Uhr.

Die Ankunft von multinationalen Unternehmen in Spanien und die Zunahme der Beziehungen zu anderen Ländern verändern diese Zeitpläne.

Viele Unternehmen haben begonnen, sich an internationale Arbeitszeiten anzupassen. Dazu haben sie die Mittagspause verkürzt und beenden den Tag nun früher, zwischen 17:00 Uhr und 18:00 Uhr.

Insgesamt sind die Arbeitsgesetze in Spanien so formuliert, dass Arbeitnehmer fair behandelt werden und ihre Rechte geschützt sind. Wenn du Fragen zu deinen Rechten als Arbeitnehmer in Spanien hast, kannst du dich an das spanische Arbeitsministerium wenden, um weitere Informationen zu erhalten.

Können britische Bürger nach dem Brexit in Spanien arbeiten?

Ja, britische Bürger können auch nach dem Brexit in Spanien arbeiten, aber die Regeln dafür haben sich geändert.

Nach dem Austritt des Vereinigten Königreichs aus der EU wurde es zu einem Drittstaat, sodass britische Bürger für Zwecke der Beschäftigung nicht mehr als EU-Bürger gelten.

Das bedeutet, dass britische Bürger, die in Spanien arbeiten möchten, ein Arbeitsvisum beantragen und die erforderlichen Genehmigungen erhalten müssen, bevor sie mit der Arbeit beginnen können.

Sie unterliegen auch denselben Beschäftigungsgesetzen wie Nicht-EU-Bürger. Es ist wichtig zu beachten, dass sich die Regeln für die Arbeit in Spanien in Zukunft ändern können, daher empfiehlt es sich, vor der Planung alle aktuellen Informationen zu überprüfen.

Ich hoffe, dass dieser einfache Leitfaden hilfreich für dich ist, wenn du dein Projekt startest, als EU-Bürger in Spanien zu arbeiten.

Du hast viele Informationsquellen zur Verfügung, und ich bin sicher, dass du einen erfüllenden Job finden wirst.

Weitere vorgestellte Einträge

Kontaktiere uns

Prüfen Sie die Verfügbarkeit von Apartool Homes